zufällige Doku

Der Prinz aus dem Orient? Wenn die Liebe zum Alptraum wird (3sat Doku)


Wahre Liebe ist nicht käuflich. Doch für vorgespielte Gefühle zahlen viele Frauen (und Männer) bisweilen einen hohen Preis. Sie werden Opfer des „Wirtschaftszweiges“ Bezness, des Geschäfts mit der geheuchelten Liebe. So wie die Hamburgerin Renate, Michaela aus Dortmund und die Französinnen Hella und Muriel – sie alle suchten Liebe und wurden von ihrem „Märchenprinzen“ dann bitter enttäuscht.

Vor allem junge Männer in den nordafrikanischen, türkischen und karibischen Touristendestinationen beherrschen das Geschäft mit der vorgespielten Liebe meisterhaft. Sie fordern oftmals viel Geld und legen es auf eine Heirat an, um einen Aufenthaltsstatus in Europa zu erlangen. „Bezness“ ist ein Phänomen mit zunehmender Bedeutung. Es steht nicht nur für dramatische persönliche Verluste, sondern reflektiert auch das wachsende ökonomische Ungleichgewicht zwischen einem sich abschottenden Europa und dem Rest der Welt. Die Dokumentation zeigt, wie das grausame Geschäft mit den großen Gefühlen funktioniert und wie die Betroffenen mit ihren traumatisierenden Erfahrungen weiterleben müssen.