zufällige Doku

Der Preis der Bluejeans (ARD/NDR Doku)


Billig, billiger – am billigsten. Geiz ist geil, weil ich doch nicht blöd bin. Die Billigproduktion der Blue Jeans, die auf Kosten von Mensch & Natur geht, wird von uns unterstützt, da wir diese Jeans kaufen, ohnhe darüber nach zu denken, wie diese entstehen. Die Aussage des Herrn Heiner Sefanek, dass eine Jeans im „Normalfall“ (was soll das eigentlich heißen: „Normalfall“?) 800 – 1000 Euro kosten würde, kann ich nicht nach voll ziehen, denn auch mit modernen Maschinen unter Rücksicht auf Mensch & Natur muss eine Jeans in z.B. Deutschland her gestellt, nicht mehr als 100 Euro kosten. Dass in den so genannten „zivilisierten Ländern“ der Großteil der Menschen durch ein diktatorisches System dazu gewzungen wird, billige Jeans oder ndere Billig-Güter zu kaufen (mehr lässt HartzIV oder die Rente eben nicht zu), wird in Dokumentationen oft nicht erwähnt…