zufällige Doku

Der Osten auf vier Rädern – Mobilsein in der DDR (Phoenix Doku)


Die Dokumentation ist eine unterhaltsame und informative Rückschau auf vierzig Jahre Automobilbau in der DDR.
Als am 9. November 1989 die Mauer fiel, waren auch die Grenzen der Mobilität für die Deutschen Ost gesprengt. Sie kamen meist im Trabant, bestaunt und oft belächelt. Wenn der Automobilbau als ein Zeichen für die Wirtschaftskraft eines Staates steht, dann war der Trabi zumindest technologisch ein Armutszeugnis.