zufällige Doku

Der lange Weg zur Freundschaft – Die Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen (arte Doku)


Fünf Unterschriften, ein Bruderkuss: Der Akt der Unterzeichnung des Elysée-Vertrags am 22.1.1963 war schnell vollzogen, seine Bedeutung enorm. Ein Rückblick auf den Tag, der den Weg für ein friedliches Europa ebnete. Die Zeremonie, die den historischen Akt besiegelte, dauerte nur fünf Minuten. Doch keinem der zahlreichen Beobachter in der prunkvollen Salle Murat des Elysée-Palasts blieb die Feierlichkeit des Augenblicks an jenem kalten Dienstagabend in Paris verborgen. Man spürte den Windhauch der Geschichte, auch wenn viele Anwesende sich nicht so richtig schlüssig waren, ob sich das Blatt nun endgültig zum Guten oder zum Schlechten wenden würde.