zufällige Doku

Der Krabbenkrieg (Phoenix Doku)


Droht den deutschen Krabbenfischern das Aus? Autor Ralf Hoogestraat fragt nach bei Krabbengroßhändlern und Fischern und schildert dabei in beeindruckenden Bildern das harte Leben und die gefährliche Arbeit der Krabbenfischer auf der Nordsee.

Niederländische Großhändler dominieren den Markt. Das Kartellamt ermittelte bereits wegen des Verdachts illegaler Preisabsprachen. Derzeit gibt es einen Krabbenüberschuss, der Markt wird mit zu vielen Krabben überschwemmt, was die Preise verdirbt.

Der Frust unter den deutschen Fischern ist groß. In Büsum brannten in diesem Jahr holländische Kutter und Autos. Doch nicht nur dort gärt Ärger und Wut. Krabbenfischer aus drei Ländern waren im Streik. Vier Wochen lang verließ kein Krabbenkutter die Häfen entlang der holländischen Nordseeküste, der Küsten Niedersachsens und Schleswig- Holsteins bis rauf nach Dänemark.

Die NDR Reportage beleuchtet den Hintergrund dieses bislang beispiellosen Streiks und stellt Fragen: Was waren die Ursachen? Welche Rolle spielen die Großhändler? Warum gibt es plötzlich so viele Krabben in der Nordsee? Warum sind die Preise, die die Fischer für ihren Fang bekommen, so niedrig? Und warum sind die Preise für die Verbraucher so hoch?