zufällige Doku

Der große Bluff – Wie man mit Kunst kassiert (Doku)


Eigentlich wollte er immer nur malen, Geld habe ihn nie interessiert. Das ist der Satz, den Wolfgang Beltracchi bei seiner Verurteilung vor Gericht sagt. Der Mann hat mit seinen Fälschungen 16 Millionen Euro verdient und einen Schaden von 35 Millionen Euro angerichtet.

Im Herbst 2011 wurde Wolfgang Beltracchi zu sechs Jahren Haft verurteilt, im offenen Vollzug. Als Meisterfälscher, der dem gierigen Markt den Spiegel vorhält und immer nur die Kunst geliebt hat, so möchte Wolfgang Beltracchi gesehen werden. Wie war das möglich?

Der „große Bluff“ stellt die Frage, wie es geschehen konnte, dass die Kunstwelt über Jahrzehnte genarrt wurde, obwohl es schon frühzeitig Ungereimtheiten gab. Wurden aus Gier und Eitelkeit Sorgfaltspflichten verletzt? Wurde es Wolfgang Beltracchi tatsächlich so leicht gemacht wie er immer wieder behauptet? Wurden alle Augen zugedrückt, um ein gutes Geschäft nicht platzen zu lassen? Und: Wäre ein derartiger Coup auch heute wieder möglich?