zufällige Doku

Der Geschichts-Check: Die größten Technik-Katastrophen (ZDFinfo Doku)


„Die größten Technikkatastrophen“ thematisiert die folgenschwersten Atom- und Raumfahrtkatastrophen, Chemieunfälle, Verkehrs- und Schiffsunglücke aus aller Welt. Was waren die Ursachen, der Verlauf und die Folgen dieser Desaster?

Allen Technologie-Katastrophen ist eines oft gemeinsam: neben der Technik versagte auch der Mensch. Gerade durch das „Top-10-Ranking“ erscheinen aber auch Unterschiede besonders deutlich und erkenntnisreich, denn die Katastrophen werden nach ausgewählten Kriterien analysiert und geordnet: nach Anzahl der Opfer, Umweltbelastung, Schadenssummen, Medienwirkung, Spätfolgen sowie Domino-Effekten. Denn manchmal war nicht der Technologie-Crash allein das Übel, sondern die Folgekatastrophen, die er nach sich zog.

Auch sind es keineswegs automatisch die Opferzahlen und Schadenssummen, durch die sich eine Katastrophe in den Geschichtsbüchern und im Gedächtnis der Generationen einschreibt. So wird der Finanzschaden des Absturzes des Columbia-Shuttles von 2003 mit 25 Millarden Euro immens höher beziffert als der des Challenger-Unglücks von 1986. Aber während die Columbia beim Wiedereintritt fern der Kameras explodierte, wurde der Absturz der Challenger kurz nach ihrem Start von Dutzenden TV-Teams festgehalten. Bilder, die im Fernsehen immer und immer wieder in Zeitlupe gezeigt wurden – und eine fortschrittsgläubige Nation in Schockstarre versetzten.