zufällige Doku

Der Fall Anneliese M. (ARD Doku)


Im August 1976 machte die erste kirchenamtliche Teufelsaustreibung im Deutschland des 20. Jahrhunderts weltweit Schlagzeilen: Im Auftrag des Würzburger Bischofs hatten zwei Priester versucht, einer 23jährigen den Teufel auszutreiben; die an Epilepsie leidende Pädagogik-Studentin Anneliese Michel aus Klingenberg am Main fand dabei den Tod (die ARD-Reportage Tod durch Teufelsaustreibung dokumentierte damals den aufsehenerregenden Fall). Zwei Jahre später wurde Anneliese Michel exhumiert, als eine schwäbische Nonne die Vision hatte, die Tote liege noch immer unverwest im Sarg – zum Zeichen der göttlichen Mission, die sie mit der „Sühnebesessenheit“ auf sich genommen habe.