zufällige Doku

Das SWAT von Detroit (Discovery Channel Doku)


Drogendealer, Entführer, Terroristen – sie alle sind unberechenbare Menschen, die jederzeit gewalttätig und bedrohlich werden können. Um derartige Verbrechen zu bekämpfen, gibt es in der US-amerikanischen Metropole Detroit das so genannte Special Response Team. Um Sicherheit zu gewährleisten, wurde in der US-amerikanischen Stadt Detroit das „Special Response Team“ gegründet. Die „Special Weapons and Tactics“-Einheit soll Verbrechen, wie Entführungen, Geiselnahmen und Drogendealerei bekämpfen und die Einwohner der 1,5 Millionen Metropole schützen. Hierzu müssen sich die Bewerber für das SWAT-Team einer strengen Aufnahmeprüfung unterziehen. Psychische und physische Stärke eines jeden Mitgliedes sind wichtigste Voraussetzung. Großes Urteilsvermögen, um jede Situation, ist sie auch noch so gefährlich, richtig einschätzen zu können, wird benötigt. Zudem müssen die Polizisten der Spezialeinheit Autotrainings absolvieren und sich mit mindestens zehn Waffen und deren Umgang auskennen. Denn auch Verbrecher sind immer bestens ausgerüstet. Aber erst das regelmäßige Training der Deputies gewährleistet die perfekte Vorgehensweise in jeder Ausnahmesituation. Im Kampf gegen Gewaltverbrecher sind die Polizisten immer darauf bedacht, den Täter mit einem Minimum an Gewalt außer Gefecht zu setzen. Nur im äußersten Notfall muss mit dem Tod des Verbrechers gerechnet werden, ansonsten versucht das SWAT-Team unschuldige Geiseln und mögliche Opfer auf unblutige Weise zu retten.