zufällige Doku

Das Drama von Dresden (ZDF Doku)


Der 13. Februar 1945 wurde für Dresden zum Schicksalstag. Alliierte Bomberverbände griffen die Elbmetropole an. In einer Nacht und einem Tag wurde zerstört, was in Jahrhunderten aufgebaut worden war. Das barocke Dresden, wegen seiner prächtigen Bauten „Elbflorenz“ genannt, war vom Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs lange verschont geblieben. In 24 Stunden versank die Stadt in Trümmern, mehr als 25.000 Menschen fanden in dem Feuersturm einen grauenhaften Tod. Die Dokumentation erzählt die tragischen Ereignisse aus Sicht der Bewohner Dresdens und der britischen Bomberpiloten, die damals flogen.