zufällige Doku

Charles Darwin – Kaplan des Teufels? (Phoenix Doku)


Der Film räumt mit den Legenden über den großen Naturforscher auf und führt die Vielschichtigkeit und Widersprüche im Leben und Denken dieses außergewöhnlichen Forschers vor Augen.

Charles Darwin wurde vor 200 Jahren, am 12. Februar 1809, in Shrewsbury im Westen Englands, geboren. Vor 150 Jahren wiederum erschien in London sein wichtigstes Werk: „Über die Entstehung der Arten“. In seinem Forscherleben ging es ihm dabei immer um grundsätzliche Fragen: Was ist der Ursprung des Lebens? Woher kommt der Mensch? Wurde er von Gott geschaffen oder stammt er vom Affen ab?

Der Film veranschaulicht den dramatischen Weg Darwins vom Theologiestudenten zum Vordenker der modernen Biologie. Zwei Jahrzehnte zögerte er die Veröffentlichung seiner unerhörten Theorie über die Entstehung der Arten hinaus – aus Angst, seinen Ruf zu gefährden, und aus Respekt vor seiner strenggläubigen Ehefrau.