zufällige Doku

Champagne – Endlose Weinfelder (Phoenix Doku)


Die Champagne – das sind endlose Weinfelder, tiefrote Mohnblumen und sanfte Hügellandschaften. Eindrücke wie gemalt und von unglaublicher Weite. Begleiten Sie uns in diese besondere Region. – Gaukler tanzen durch die Straßen, waghalsige Ritter messen sich beim Tjost und Musikgruppen heizen den Besuchern richtig ein – Reims ist im Ausnahmezustand. Zwei Tage lang feiert die Stadt ihre „Fêtes Johanniques“. Ein mittelalterliches Spektakel zu Ehren der Jungfrau von Orléans. In prächtigen Kostümen ziehen über 1000 Darsteller zur Kathedrale, wo sie der Erzbischof bereits erwartet.
Im Département Aube besuchen wir ein traditionsreiches Champagnerhaus – seit über 200 Jahren ist es in Familienbesitz. Kellermeister Christophe Bayen gewährt uns Einblicke in die Produktion und in sein zeitintensives Hobby. Er ist passionierter Sammler der kunstvoll gestalteten Metallkapseln, die jede Champagnerflasche verschließen. Am Wochenende fährt er hunderte von Kilometern, um auf Flohmärkten echte Raritäten zu erstehen.

Schon Renoir war von dieser Gegend so begeistert, dass er immer mehr Zeit in seinem Atelier in Essoyes verbrachte. Auch Charles de Gaulle verliebte sich in die Champagne und zog mit seiner Familie in das abgeschiedene Dorf Colombey les deux églises.

Begleiten Sie uns auf dieser abwechslungsreichen Reise – einer Reise, die alle Sinne anspricht!