zufällige Doku

Boulevard des schönen Scheins – Hinter den Kulissen der Champs-Elysées (Phoenix Doku)


Die Franzosen nennen ihren Pariser Prachtboulevard Champs Elysées immer noch stolz die schönste Avenue der Welt . Gyselle Rondet kann darüber nur noch müde lächeln. Sie gehört zu den fünf letzten Mohikanern , den Parisern, die wirklich noch am Champs Esysées wohnen. Inmitten von Modeketten, Fast Food-Restaurants, ein paar verstreuten Luxusgeschäften und Millionen von Touristen.

Was ist geblieben vom legendären Ruf der Pariser Prachtmeile? Paris-Korrespondent Michael Strempel erzählt Geschichten, die hinter den Kulissen der „Touristenrennbahn“ Champs Elysées spielen. Von erschöpften Tänzerinnen im Lido, vom Barmann des berühmten Bistros „Fouquet’s“, der jeden Tag zwischen Hochhausvorort und Glitzermeile pendelt, vom letzten Nobelclub im Haus einer früheren Prostituierten und von einer Polizeistation, die rund um die Uhr im Dauerstress ist. Und natürlich von Gyselle Rondet, die den guten alten Zeiten „ihrer“ Champs Elysées nachtrauert…