zufällige Doku

Bei den Schwarzbrennern – Unterwegs in den Weißen Karpaten (phoenix Doku)


Klar, man könnte aus Zwetschken auch Mus kochen. Aber so etwas hört man hier nicht gern. In den Weißen Karpaten, im abgelegenen Süden Tschechiens, ist die Schwarzbrennerei eine Tradition, und Traditionen sind hier heilig – selbst wenn sie gegen das Gesetz verstoßen. Schließlich ist es die Seele der Landschaft, die aus den dunklen Wurzeln der windschiefen Pflaumenbäume in den Slivovice fließt. Altertümlich und klar, sanftmütig und voller Kraft. So wie die Lieder, die man hier zur Zymbal singt.

Gebrannt wird im Verborgenen — getrunken in der Gemeinschaft: Wenn der Frühling an Kraft gewinnt, wird erstmals der junge Slivovice entkorkt, während sich draußen an den Pflaumenbäumen schon zaghaft die Knospen des nächsten Jahrgangs recken.