zufällige Doku

Auf Schienen: Der Hochgeschwindigkeitszug Acelsa (History Channel/Sky Doku)


History präsentiert erstmals im deutschen Fernsehen die Doku-Reihe „Auf Schienen“. Vom Hochgeschwindigkeits- über den Zirkuszug bis hin zur nostalgischen Dampflok sehen Sie ein Stück Geschichte und Gegenwart der Eisenbahn. Moderator Matt Bown stellt in jeder der acht einstündigen Episoden einen neuen Zug vor und begleitet die Bahncrew auf ihrer Reise durch die USA. Ob Kohle- oder Kühlzug, Nacht-, Güter-, Hochgeschwindigkeitszug oder historische Dampflok — in der neuen History-Reihe stehen Züge unterschiedlicher Art im Mittelpunkt. Die neue History-Reihe bietet auch einen Blick hinter die Kulissen: Dass etwa die regelmäßigen Wartungsarbeiten an den Oberleitungen der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Washington D.C. und Boston für das Personal Tag für Tag ein riskantes Unterfangen darstellen und Lebensgefahr mit sich bringen, hat auch das „Auf Schienen“-Filmteam zu spüren bekommen: Gedreht werden durfte nur, weil die Crewmitglieder zuvor erfolgreich ein Sicherheitstraining absolviert hatten.

Der Acela Express ist ein ent­fern­ter Ver­wand­ter des franzö­si­schen TGV. 20 Hoch­ge­schwin­digkeits­züge ver­keh­ren auf dem Nord­ost-Korridor zwi­schen Washing­ton (DC), New York und Bos­ton. Wegen fehlen­der Schnell­fahr­stre­cken errei­chen die Gar­nitu­ren nur 240 Stun­denki­lome­ter. Im Dezember 2012 gab Amtrak bekannt, die Acela-Ein­hei­ten wegen Kapa­zi­täts­engpässe mit­tel­fris­tig durch eine neue Gene­ra­tion von Hoch­ge­schwin­digkeits­zügen zu erset­zen.