zufällige Doku

ARD Dokumentation – Russland, mein Schicksal (1)


Moskau, das unbestrittene Machtzentrum Russlands, steht wie keine andere Stadt für die Größe und Wucht des Riesenreiches. Sie spielte immer eine besondere Rolle, auch zu den Zeiten, als sie nicht die offizielle Hauptstadt war.
Wer Moskau erobert hat, beherrscht Russland — so sah das schon Napoleon, der mit seinen Truppen 1812 immer näher auf die Stadt vorrückte. Zeitzeuge der Schlacht von Borodino war unter anderen ein Deutscher: Anton Wilhelm Nordhof, ein Arzt aus Niedersachsen, der im Dienst des russischen Adels stand. Er erlebte auch mit, wie Moskau unmittelbar nach der verlorenen Schlacht in Flammen aufging, und aus seinen Aufzeichnungen geht hervor, wer die wahren Urheber des Brandes waren.
Im späteren 19. Jahrhundert wurde auch Russland von einer Welle der Modernisierung erfasst. Die riesenhaften Weiten des Landes sollten erschlossen werden; von Moskau aus begann der Bau der Transsibirischen Eisenbahn. Der erste deutsche Reisende, der die gut 9000 Kilometer lange Strecke erlebte und Sibirien per Eisenbahn durchqueren konnte, war 1903 der Reiseschriftsteller Eugen Zabel aus Königsberg….

Film von Christian H. Schulz