zufällige Doku

Amy Winehouse – Ihr Leben


Amy Winehouse, die Frau mit der souligen Stimme, war eines der großen musikalischen Talente unserer Tage. Im Jahr 1983 geboren verlebte sie ihre Kindheit im Londoner Viertel Southgate. Im Alter von 16 Jahren verwies man sie der Schule. Sie fand dann zwar eine andere, die sie aufnahm, aber schon damals war die Musik ihr Leben. Schon als Jugendliche trat sie in Londoner Pubs auf und bekam im Alter von 18 Jahren einen Plattenvertrag bei Island Records. Ihr Debütalbum „Black“ wurde in Großbritannien fast eine Million Mal verkauft. Ihren internationalen Durchbruch hatte Winehouse jedoch 2006 mit ihrem Album „Back to Black“. Besonders aussagekräftig war die Hit-Single „Rehab“, in der sie davon berichtet, dass sie sich weigert, eine Entziehungskur zu machen. Nach ihrem fulminanten Erfolg ging es jedoch steil bergab. Schon bald war Winehouse nur noch wegen Alkohol- und Drogenexzessen in den Schlagzeilen. Das griff auch ihre Gesundheit an, weswegen sie den Titelsong zum James-Bond-Film „Ein Quantum Trost“ nicht interpretieren konnte.