zufällige Doku

Amerikas Albtraum – Die gefährlichsten Serienkiller der USA: Richard Ramirez


Im Sommer 1985 machte sich Richard Ramirez auf den Weg nach Los Angeles, um bei wohlhabenden Bürgern einzubrechen, sie zu töten und dann eine zeitlang in ihren luxuriösen Häusern zu leben. Er machte bei seinen Auserkorenen keinen Unterschied ob sie männlich oder weiblich, jung oder alt waren, wobei die Brutalität, mit der er seine weiblichen Opfer niederstreckte, besonders abscheulich war. Ramirez ermordete 14 Menschen, ehe er im August gefasst werden konnte.