zufällige Doku

Alphaville – In der Mauer – Brasiliens Millionäre (3sat Doku)


Die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auf und somit auch die Angst vor Kriminalität. Nirgendwo prallen die Extreme so hart aufeinander wie in Brasiliens Millionenmetropole São Paulo. Hier lassen sich Entwicklungen beobachten, die möglicherweise eines Tages auch in Europa drohen: Reiche Brasilianer haben sich in „Alphaville“, einer Art Stadt in der Stadt, verschanzt – hinter einem sechs Meter hohen und fünf Kilometer langen Betonwall. Der Film „Alphaville“ untersucht, wie es sich in einer solch abgeschotteten Welt eigentlich lebt: ein Selbstversuch.
Wie steht es mit dem Klischee des lustigen und lebensfrohen Brasilianers? Und warum zählt Brasilien zu den gewalttätigsten und gefährlichsten Ländern auf unserem Globus? Was macht die Sorge um Wohlstand aus unserer Gesellschaft? Die Dokumentation „Alphaville – In der Mauer“ zeigt den Alltag gut situierter Brasilianer, die sich aufgrund der extremen Gewalt in der Millionenmetropole São Paulo in der Wohnanlage „Alphaville“ regelrecht verschanzen.